AGB

-Sollte ein Tier während unserer Arbeit verletzt werden oder schwer erkranken, behalten wir  uns vor, das Tier unverzüglich auf Kosten des Halters in medizinische Versorgung zu übergeben.
-Sollte ein Tier sich für einen Betreuer als unzumutbar erweisen oder der Betreuer aus anderen Gründen die Betreuung nicht bis zum vereinbarten Zeitpunkt durchführen können oder wollen, so behalten wir uns vor, das Tier an einen anderen Betreuer oder sogar eine andere Heimtierbetreuung abzugeben. Dadurch entstehende Mehrkosten (Fahrtkosten oder zusätzliche Betreuungsgebühren) müssen vom Besitzer des Tieres getragen werden.
-Bei Ausfall eines Betreuers wegen Urlaub oder Krankheit,  setzen wir alles daran, einen anderen, geeigneten Betreuer einzusetzen, um eine nahtlose Betreuung zu gewährleisten. Dies verursacht keine Mehrkosten oder Mehraufwand für den Kunden.
-Wird eine Betreuung nicht zum vereinbarten Zeitpunkt beendet und das Tier nach dem vereinbarten Zeitpunkt wieder abgeholt, werden erhöhte Betreuungskosten fällig. Je nach Arbeitsaufwand werden hier zusätzlich zum regulären Betreuungsendgeld 20,-€ bis 60,-€ pro Tag zusätzlich berechnet.
-Wir übernehmen keine Garantie oder Haftung für das Leben und die Unversehrtheit Ihres Tieres/Ihrer Tiere.
-Wir behalten uns das Recht vor, augenscheinlich kranke Tiere oder Tiere welche kurz vor dem Werfen stehen auch kurzfristig für jegliche Dienstleistungen abzulehnen.
-Mit der Unterzeichnung der Zustimmung dieser AGB erklären Sie sich einverstanden, von uns kommerzielle Emails zu erhalten. Diese Einwilligung können Sie jederzeit schriftlich widerrufen.